Jugend debattiert 2018

AllgemeinKommentare deaktiviert für Jugend debattiert 2018

Am 27. Januar fanden an der Deutschen Schule Santa Cruz de Tenerife während des Tages der offenen Tür die beiden Finaldebatten des Schulentscheids im Wettbewerb Jugend debattiert statt.

In den beiden Begegnungen zu den Themen „Sollte es eine Obergrenze für Mietwagen auf den kanarischen Inseln geben“ und Sollte es an Privatschulen eine Quote für sozial schwächere Familien geben?“ trafen Daniel Kropf, Helena Suárez Vega, Ricardo Kraut Esteban, Luisa Steinhausen, Blanca Egger Rosalia, Edgar Pérez Melon und Pablo Alba Doria aufeinander.

Die Jury, bestehend aus jeweils zwei SchülerInnen, Teresa Diaz Dorta, Paola Javaloyes, Juan Romero Müller und Daniela Thomas, sowie den Lehrerinnen Frau Riedesser und Frau Visbeck, musste eine schwierige Entscheidung treffen, um zu bestimmen, welche drei SchülerInnen zum Finale aller spanischen und portugiesischen Deutschen Auslandsschulen reisen, das im April auf Gran Canaria durchgeführt wird.

Die Deutsche Schule Teneriffa bedankt sich bei Frau Riedesser und Herrn Frobenius sowie bei allen Mithelfenden. Wir beglückwünschen alle SchülerInnen zu Ihrer Leistung und drücken dem Team der zwei Erstplatzierten, Daniel Kropf und Helena Suárez Vega, die Daumen für das Iberienfinale und wünschen Luisa Steinhausen, die als Drittplatzierte als Jurorin mitreist, viel Erfolg bei ihrer Arbeit!

2015 - 2017 © Deutsche Schule - Colegio Alemán Santa Cruz de Tenerife | Design by Duckling IT SolutionsAviso Legal