Die Entstehung der Vorschule

Die Vorschule DST blickt auf eine lange Entwicklungsgeschichte zurück: Als die erste Deutsche Schule, die durch eine Privatinitiative 1909 gegründet wurde, öffnete, wurde weitere vierundzwanzig Jahre später (1933) der heutige Kindergarten mit damals fünf Kindern eröffnet. Von 1945 – 1951 wurden die Schule und der Kindergarten durch den Druck der Alliierten geschlossen und das Gebäude beschlagnahmt. 1951 nahm die Schule den Unterricht wieder auf und öffnet mit 16 Schulkindern und 58 Kindergartenkindern. Als die Schule 1954 in neue Räumlichkeiten in eine Villa an der Rambla de Santa Cruz zog, bestand der Kindergarten bereits aus 74 Kindern. 1998 zogen die Schule und der Kindergarten nach Tabaiba um und zum ersten Mal wurden altersgemischte Gruppen im Kindergarten gegründet. 2003 wurde die erste Konzeption erarbeitet. Es besuchten mittlerweile 135 Kinder die Einrichtung. Heutzutage werden im Kindergarten 147 Kinder betreut.

Im Februar 2014 wurde eine weitere Einrichtung, die Kinderkrippe KiKri, mit weiteren zwei Gruppen für insgesamt 30 Kinder eröffnet. Mit der Eröffnung der KiKri wurde die gesamte Einrichtung, die aus Kinderkrippe und Kindergarten besteht, in Vorschule umbenannt. Aktuell werden in der Vorschule 177 Kinder, in insgesamt neun Gruppen, zwischen zwei und sechs Jahren betreut.

2015 - 2017 © Deutsche Schule - Colegio Alemán Santa Cruz de Tenerife | Design by Duckling IT SolutionsAviso Legal