Zeugnisse

Die Grundschule an der DST ergänzt die Notenzeugnisse durch Kompetenzbeschreibungen, um die Verschiedenheit der Schülerinnen und Schüler (SuS) besser abbilden zu können.

Wir sind davon überzeugt,  dass individuell formulierte Aufgaben, Lernziele und Leistungsrückmeldungen sich nicht vollends mit einer Notengebung von Anfang an vertragen.

In der Jahrgangsstufe G1 erhalten die SuS nach dem 1. Halbjahr eine durch die Klassenlehrerinnen gestaltetet Rückmeldung zu den erbrachten Leistungen und dem gezeigten Sozial- und Arbeitsverhalten, die vor allem einen motivierenden Charakter haben soll.
Am Ende der Klassenstufe werden dann die überfachlichen und fachlichen Kompetenzen in einem Berichtszeugnis festgehalten.

Die Jahrgangsstufe G2 gibt nach dem 1. Halbjahr einen Lernbericht an die SuS aus, der die gezeigten Kompetenzen abbildet. Dieser Bericht hat keinen offiziellen Charakter im Sinne eines Zeugnisdokuments. Vielmehr dient er am Elternsprechtag nach Halbjahresende als Gesprächsgrundlage.

Am Ende der Jahrgangsstufe G2 sowie in den folgenden Jahrgangsstufen G3 und G4 (jeweils zum Halbjahr und zum Endjahr) weisen die Zeugnisse die überfachlichen Kompetenzen in einem dem Notenzeugnis vorangestellten Kompetenzraster aus. Alle erteilten Fächer, mit Ausnahme des Fachs Englisch, werden mit einer Note bewertet.

Alle Kinder werden regelhaft in die nächste Klassenstufe versetzt. Eine Rückstellung wird durch die Schulleitung nur in begründeten Ausnahmefällen (z.B. aufgrund einer Entwicklungsverzögerung) befürwortet, ein „Sítzenbleiben“ in der Grundschule ist also nicht möglich.

 

 

 

2015 - 2017 © Deutsche Schule - Colegio Alemán Santa Cruz de Tenerife | Design by Duckling IT SolutionsAviso Legal