Religion

Das Fach Religion wird an der Deutschen Schule Teneriffa (DST)ab Klasse 5, im Unterschied zur Grundschule, auf Deutsch unterrichtet. Die SchülerInnen haben Ende Klasse 4/ Anfang Klasse 5 die Möglichkeit (Formular auf der Homepage), sich entweder für das Fach Religion oder für das Fach Ethik zu entscheiden. In den darauffolgenden Jahren kann ein Fachwechsel in den ersten beiden Schulwochen des jeweiligen Schuljahres nur mit Antragstellung und Genehmigung über die Schulleitung erfolgen.

Ab dem Schuljahr 2016/2017 werden die Fächer Religion bzw. Ethik bis zur 8. Klassenstufe angeboten. Im Schuljahr 2017/2018 wird dieses Angebot bis zur 9. Jahrgangsstufe ausgedehnt.

Der Religionsunterricht ist an der DST in den Klassen 5-8 (-9) durchgängig zweistündig und im Stundenplan meist als Doppelstunde verankert. Der Unterricht findet in klassenübergreifenden Lerngruppen einer Jahrgangsstufe statt.

Die Inhalte des Faches Religion der Grundschule werden in der Sekundarstufe aufgegriffen und fortgeführt. Sie entsprechen den Rahmenrichtlinien des Thüringer Lehrplans für den Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife (Katholische Religionslehre, 2013).

Der Religionsunterricht berücksichtigt die unterschiedlichen Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen, geht von den vielfältigen Alltagserfahrungen der SchülerInnen aus, greift diese auf und vertieft sie kontinuierlich.

Der Religionsunterricht hat einerseits den Anspruch, die Entwicklung religiöser Bildung aus der Perspektive der konkret erfahrbaren, konfessionell geprägten Glaubensgemeinschaft zu ermöglichen. Andererseits berücksichtigt er die Situation der SchülerInnen, die selbst nicht religiös gebunden sind bzw. in ihrem Umfeld nicht die Glaubenspraxis einer Gemeinschaft erleben und für die somit Religion und Glaube ohne Bezug zu Kirche und Tradition erscheinen.

Daraus ergeben sich für unseren Religionsunterricht folgende Grundanliegen:

  • Vermittlung eines religiösen Grundverständnisses
  • Entwicklung einer religiösen Sprach- und Orientierungsfähigkeit
  • Vertrautmachen mit Formen des gelebten Glaubens

Neben den Einstellungen wie Verantwortungsbereitschaft, Freiheitsliebe, Respekt, Gerechtigkeit und Solidarität, die auch in allen anderen Unterrichtsfächern gefördert werden, setzt der Religionsunterricht seine Schwerpunkte auf die Herausbildung christlicher Haltungen (Offenheit für Fragen nach dem „Woher“, dem „Wohin“ und dem „Wozu“ des Lebens/ Lebensbejahung/ Dankbarkeit und Verantwortung für das eigene Leben und die ganze Schöpfung/ Sensibilität für das Leiden anderer/ Hoffnung auf Versöhnung über den Tod hinaus/ Wertschätzung des christlichen Glaubens). Ziel des Unterrichts ist die Befähigung, in religiösen und ethischen Fragen eigene Entscheidungen zu treffen, und die Ermutigung, religiöse Ausdrucksformen der Lebensgestaltung für sich selbst zu finden und dabei Perspektiven der Lebenszuversicht für sich und andere zu eröffnen.

Die im Lehrplan ausgewiesenen Lernbereiche bilden die inhaltliche Basis der Auseinandersetzung mit religiösen Fragen. Sie weisen ein Grundwissen über den christlichen Glauben sowie über andere Religionen und Weltanschauungen aus.

  • Lernbereich 1: Menschen deuten ihr Leben und suchen nach Gott
  • Lernbereich 2: Der biblischen Botschaft als Grundlage des Glaubens begegnen
  • Lernbereich 3: Die Gemeinschaft der Gläubigen in Gegenwart und Vergangenheit entdecken

Die Lernbereiche können nicht isoliert voneinander betrachtet werden. Vielmehr formulieren wir hieraus, in wechselseitigem Bezug zueinander, die Unterrichtsthemen. Dazu dienen die für die jeweiligen Lernstufen ausgewiesenen Kompetenzbeschreibungen als Orientierung. Sie bezeichnen inhaltliche Mindestanforderungen. Fächerübergreifende Bezüge und die Berücksichtigung der Sprache „Deutsch im Fachunterricht“ (DFU) sind uns wichtig und werden bestmöglich realisiert.

Bitte beachten:

Wechsel zwischen den Fächern Religion und Ethik

Ein künftiger Wechsel zwischen den Fächern Religion und Ethik ist nur in begründeten Ausnahmefällen durch Antragstellung bei der Schulleitung und durch deren Genehmigung innerhalb der ersten zwei Unterrichtswochen des neuen Schuljahres möglich.

 

 

 

Lehrplan Religion für die Klassen 5 und 6

Lehrplan Religion für die Klassen 7 und 8

2015 - 2017 © Deutsche Schule - Colegio Alemán Santa Cruz de Tenerife | Design by Duckling IT SolutionsAviso Legal