Sport

Schulsport an der DST beschränkt sich nicht nur auf den Sportunterricht. In der Schule bieten sich viele Möglichkeiten zum Kompetenzerwerb im Handlungsfeld Bewegung, Spiel und Sport durch den Pausensport auf den Basketballanlagen im Patio Schumann und der Aussenanlagen mit Spielfeld aus Kunstrasen zum Fussballspielen etc. und Leichtathletikanlagen, sowie durch  Projektunterricht, Wandertage und Schulsport- und Spielfeste und durch das breitgefächerte Angebot an Ausserschulischen Aktivitäten, durch dass unsere Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit bekommen, selbstbestimmt ihren sportlichen Neigungen nachzugehen.

Sport wird an der DST  zweistündig unterrichtet. Die Sportstunden sind im Regelfall Doppelstunden.

Der Schwerpunkt des Sportunterrichts in den Klassen 5 und 6 liegt auf der Schulung und Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten und in der Ausbildung sportmotorischer und sportspezifischer Grundlagen. Im Inhaltsbereich “Spielen” steht die integrative Sportspielvermittlung im Zentrum des Unterrichtens. Einfache organisatorische Aufgaben werden den Schülern und Schülerinnen frühzeitig übertragen.

Der Unterricht wird in der Regel koedukativ erteilt.

Inhaltsbereiche sind

  1. Spielen,
  2. Laufen,Springen, Werfen
  3. Bewegen an Geräten
  4. Tanzen, Gestalten und Darstellen
  5. Fitness entwickeln
  6. Miteinander/gegeneinander kämpfen

 

Im Sportunterricht der Klassen 7 und 8 werden die bisher erworbenen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse gefestigt, vertieft, erweitert und optimiert.

Der Sportunterricht wird so gestaltet, dass Mädchen und Jungen ihre Fähigkeiten ohne Benachteiligungen entwickeln können. Auf der Basis der der motorischen Erfahrungen inm Grundlagenbereich lernen die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Sportarten fundierter kennen und erhalten damit eine Orientierungshilfe für das Sport treiben im ausserschulischen Bereich.

Inhaltsbereiche

Es werden mindestens vier  unterschiedliche Inhaltsbereiche behandelt

  1. Spielen

Im Inhaltsbereich Spielen werden mindestens drei Zielschuss/Zielwurf- und ein Rückschlagspiel behandelt.

  1. Laufen,Springen, Werfen
  2. Bewegen an Geräten

Im Verlauf der Klasse 7und 8 werden die Inhaltsbereiche “Laufen,Springen und Werfen” und “Bewegen an Geräten” mindestens einmal behandelt.

  1. Fitness entwickeln

Der Inhaltsbereich “Fitness entwicklen” wird in einem eigenen Unterrichtsvorhaben oder mit anderen Inhaltsbereichen vernetzt behandelt.

  1. “Tanzen, Darstellen und Gestalten”

In diesem Inhaltsbereich erweitern die Schülerinnen und Schüler ihre Bewegungserfahrung und ihr Bewegungsrepertoire in Bezug auf Körperwahrnehmung und Ausdruck

In den Klassen 9 und 10 werden die erworbenen Teilkompetenzen aus Klasse 7und 8  in weiteren Sportarten, Disziplinen, Geräten, Techniken und Tänzen und auf einem höheren Niveau realisiert (zum Beispiel taktische Fähigkeiten, Bewegungsqualität, komplexere, situative Anforderungen, konditionelle Fähigkeiten).

Da sich aufgrund der körperlichen Veränderungen zum Teil Kraft-, Hebel- und Gewichtsverhältnisse verändert haben, erhalten die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit, ihre Bewegungskoordination neu zu organisieren und so einmal Gekonntes wieder zu festigen und Beherrrschtes vielfältig anzuwenden.

Das wachsende Interesse an einer Auseinandersetzung mit der eigenen Körperlichkeit legt in diesen Klassen die Behandlung körper- und gesundheitsbezogener Themen nahe. Dies schliesst auch die kritische Auseinandersetzung mit Körperidealen ein.

In der Klasse 9 werden mindestens drei unterschiedliche Inhaltsbereiche behandelt. Der Inhaltsbereich “Spielen” wird behandelt. Aus den Inhaltsbereichen “Laufen ,Springen und Werfen”, “Bewegen an Geräten” und “Tanzen, Gestalten Darstellen” wird mindestens ein Inhaltsbereich behandelt.

In der Klasse 10 werden folgende Themenbereiche  im Sinne von Praxis- Theorie Verknüpfungen  in den drei Inhaltsbereichen erfasst:

Bewegungen beschreiben und analysieren: “Laufen, Springen, Werfen,” “ Bewegen an Geräten” etc.

Körperliche Leistungsfähigkeit verbessern: “Laufen, Springen , Werfen,”, “Fitness entwickeln” etc.

Sportspiele analysieren und vergleichen: “Spielen”.

 

Der Unterricht in der Kursstufe (Klassen 11 und 12) baut auf die in der Sekundarstufe I erworbenen Kompetenzen auf, vertieft und erweitert sie.

Das aktive sportliche Handeln steht im Zentrum des Sportunterrichts.

Die Schülerinnen und Schüler  vertiefen ihre Handlungskompetenz in normierten Sportarten,  um eine breite und aktuelle Bewegungskompetenz im Hinblick auf ein selbstbestimmtes lebenslanges Sportreiben zu erwerben.

Im Inhaltsbereich “Spielen “ wird mindestens ein Zielschuss-/Zielwurf- oder Rückschlagspiel behandelt. Aus den Inhaltsbereichen  “”Laufen, Springen, Werfen”, “Bewegen an Geräten” und “Tanzen, Darstellen und Gestalten” wird mindestens ein Inhaltsbereich behandelt. Der Inhaltsbereich “Fitness entwickeln” wird in einem eigenen Unterrichtsvorhaben oder mit anderen Inhaltsbereichen vernetzt behandelt.

Folgende Themenbereiche (Inhaltsbereich Wissen) werden mit den Inhaltsbereichen “Laufen, Springen, Werfen”, “Bewegen an Geräten”, “Tanzen, Darstellen und Gestalten”, “Spielen”, “Fitness entwickeln” verknüpft:

  1. Gemeinsam Sporttreiben- kooperieren und wettkämpfen
  2. Bewegung lernen, Bewegung optimieren, technisch- koordinative Fähigkeiten und Fertigkeiten verbessern.
  3. Fitness trainieren- Gesundheitsbewusstsein entwicklen.
  4. Sport selbständig durchführen, einen Wettkampf organisieren, – lebenslanges Sporttreiben anbahnen.

 

 

2015 - 2017 © Deutsche Schule - Colegio Alemán Santa Cruz de Tenerife | Design by Duckling IT SolutionsAviso Legal