Regionalwettbewerb Jugend musiziert

Strahlende Siegerinnen beim Regionalwettbewerb Jugend musiziert Teneriffa

Auch in diesem Jahr hat, trotz anhaltender Erschwerungen durch die Corona-Pandemie, der Regionalwettbewerb Jugend musiziert an unserer Schule stattgefunden. Immerhin konnten manche Wettbewerbskategorien sogar in Präsenz stattfinden. Wir freuen uns sehr, dass wir zweimal einen ersten Preis vergeben konnten.

In der Kategorie Streichinstrumente Solo hat Beatriz Reigosa Déniz (Klasse 7a) mit Menuetten von Bach und Boccherini glänzen können. Ein Highlight war das einfühlsam interpretierte „salut d´amour“ von Edward Elgar. Zurecht ein toller erster Platz!

Ebenfalls einen ersten Platz hat das Gitarren-Duo Leonie Düllmann (Klasse 7b) und Miriam Díaz González (Klasse 7a) belegt. Ihr abwechslungsreich gestalteter Walzer von Ferdinando Carulli konnte ebenso überzeugen wie das zeitgenössische Lied „colors of the wind“ von Alan Menken. Zum Abschluss gab es nochmal eine mitreißende Interpretation des „marchinha de carnaval“ von Celso Machado.

Außerdem konnte noch in der Kategorie Gesang (Pop) ein dritter Preis an den Bariton Alberto Díaz González (Klasse 10b) vergeben werden. Mit bestechender Intonation und gefühlvoller Ausgestaltung gab er Pop-Klassiker wie „hit the Road Jack“, „fly me to the moon“ oder „Mack, the knife“ zum Besten.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmenden und wünschen den Siegerinnen viel Erfolg beim Landeswettbewerb in Madrid.

 

 

 

Scroll to Top