Mikroskopieren Jahrgang 11

Am Ende des Themas Cytologie (Zellkunde) hat die Jahrgangstufe 11 mikroskopiert. Hauptthema waren dieses Mal die Beobachtung der Diffusion und der Osmose. Darüber hinaus haben wir Dauerpräparate von Zellen angesehen. So konnten die Schülerinnen und Schüler die unterschiedlichsten Arten von Zellen (z.B. Blutzellen und Kieselalgen) beobachten und sehen, wie die ersten mehrzelligen Organismen der Evolution (z.B. Volvox, Polypen) organisiert sind.

Versuch zur Diffusion: Tinte wird in kaltes und in warmes Wasser gegeben, im warmen Wasser verteilt sich die Tinte schneller.


Kartoffelversuch:  Vier gleich große Kartoffelstücke werden zurechtgeschnitten. Zwei der Kartoffelstücke werden kurz in kochendes Wasser gelegt. Je ein gekochtes und ein ungekochtes Kartoffelstück werden jeweils in destilliertes Wasser bzw. konzentriertes Salzwasser gelegt. Jetzt wird beobachtet, ob sich die Größe der Kartoffelstücke verändert.


Versuch Plasmolyse: Bei roten Zwiebeln wird durch die Zugabe von Salzwasser auf den Objektträger, Wasser aus der Vakuole entzogen. Man sieht, dass die vorher rosafarbenen Zellen schrumpfen, es werden weiße Bereiche sichtbar, da das Wasser vom hypotonen Zellplasma in den hypertonen Außenraum entweicht.

Eva Jaffé.

Scroll to Top