Geographie

Das Fach Geographie wird ab Klasse 8 zweistündig pro Woche unterrichtet.

Lehrpläne:

 

Große Präsentation im Fach Geographie

Seit neun Jahren sind die Partnerpräsentationen der Jahrgangsstufe 10 an unserer Schule ein fester Bestandteil des Geographieunterrichts. Alle Schüler müssen eine 30-minütige Präsentation zu einem gewählten Thema halten. Die Präsentationen finden während 2 Wochen (April/Mai) in der Aula und dem Informatikraum statt. Sie werden bewertet und ersetzen mit doppelter Wertung die vierte schriftliche Leistungsüberprüfung. Dieses System hat sich über die Jahre etabliert und viel Anerkennung erfahren.

Die Präsentationen der Klassen 10 sind ein wichtiger Bestandteil, um die Schüler auf eigenständige Arbeitsformen erneut vorzubereiten und sie ihr Lernfortschritte der letzten Schuljahre hier zeigen können. Darüber hinaus sind die Präsentationen in ihrer thematischen Vielfalt und Auswahl ein wichtiger Baustein zur Demokratieerziehung an unserer Schule. Für die Zukunft ist angedacht, dass die Präsentationen auf die drei Wahlfächer Gemeinschaftskunde, NTI und weitere Fächer ausgedehnt wird.

Die Vorteile sind:

  • Ein bewährtes System würde einen höheren Stellenwert bekommen und noch stärker als bisher zur Profilierung der Schule beitragen.
  • Durch die Wahl könnten die Schüler bereits vor Eintritt in die Qualifikationsphase einen eigenen fachlichen Schwerpunkt setzen und ihre Wahl im Nachhinein reflektieren. So üben sie Eigenverantwortung für ihren schulischen Erfolg ein.
  • Je nach Wahl kann die Präsentation bereits als Vorbereitung auf spätere Anforderungen innerhalb (mündliche Abiturprüfung, Auswahl zur Model-UN) und außerhalb der Schule (Studium) dienen.
  • Kurzvorträge, Referate, Kurzpräsentationen und ppt-Präsentationen sind ein bedeutender Bestandteil des Schulmethodencurriculums in der Sekundarstufe; eine Ausdehnung in diesem Sinn ist damit auch eine Art der fächerübergreifenden Evaluation dieser Methoden
  • Es ist eine sehr gute Vorbereitung auf die zukünftigen Präsentationsprüfungen im Rahmen der Neuregelung für die Abiturprüfungen

Zur Organisation:

Zu Beginn des zweiten Halbjahrs des 10.Schuljahres wählt jeder Schüler aus einem Themenangebot sein individuelles Thema aus, oder präsentiert einen eigenen Themenvorschlag der von dem betreuenden Lehrer akzeptiert werden muss.

Es werden für den April/Mai für alle Präsentationen 2 Präsentationswochen festgelegt. Die Präsentationen finden in der Regel in der Schulaula mit Publikum statt (Eltern, Schüler, Lehrer und Gäste). D.h., die Präsentationen finden schulöffentlich statt. Es ist wünschenswert, dass v.a. die Schüler der Jahrgangsstufe 9 Gelegenheit erhalten, einige der Präsentationen zu erleben.

Die Präsentationen werden nach vergleichbaren Maßstäben bewertet und benotet. Das Bewertungsschema wird den Schülern von Beginn an mitgeteilt und schriftlich ausgehändigt. Direkt nach den Präsentationen bekommen die Schüler in einem persönlichen Gespräch die Bewertung vorgelegt und erläutert.

Im Virtuellen Klassenraum (Pasch-net), gibt es eine eigene Rubrik „Präsentationen“, in der die Schüler alle allgemeinen und aktuellen Informationen zu den Präsentationen bekommen (Redemittel, Sprachhilfen, Gliederung und Aufbau der Präsentation, Präsentationsregeln, Checklisten, …).

 

Präsentation zur Geographie Teneriffas

Im Jahr 2010 haben Schülerinnen und Schüler der Klase 11 in einem Projekt eine Präsentation über die Geographie Teneriffas zusammengestellt, mit der sich Austauschgruppen auf die geographischen Aspekte unserer Insel vorbereiten können.

Mit dieser Präsentation über die Geographie von Teneriffa können sich Austauschgruppen auf die geographischen Aspekte unserer Insel vorbereiten: Download als pdf.
Teneriffa-Atlas
Der Cabildo hat eine neue Website zur Geographie der Insel eröffnet: http://www.atlastenerife.es
Neben Karten enthält die Webseite zahlreiche aktuelle und auch einige historische statistische Daten zur Insel.

 

Scroll to Top